• Home
  • News
  • Blog-Übersicht
  • Gefahren durch Hackerangriffe sind aktueller denn je besonders als Festnetz Telekom Kunde sind Sie betroffen
Hackerangrif auf Telekom Router

Gefahren durch Hackerangriffe sind aktueller denn je besonders als Festnetz Telekom Kunde sind Sie betroffen

Vermutlich ist Ihr Telekom Anschluss vom Festnetz und DSL gestört.

Im Moment wird ein gezielter Hackerangriff auf die DSL Router der Telekom vermutet.

Besonders die Tatsache, dass Ihr Anschluss nicht funktioniert und die Telekom bisher das Problem noch nicht gelöst hat, erzeugt natürlich Unmut und verärgert die Kunden. Schon jetzt gibt es viele Spekulationen über mögliche Ursachen und Hintergründe. Auf der Seite von Spiegel-Online z. B. oder bei Heise-Security habe ich mal zu Ihrer Information hinzugefügt.

Laut heise.de soll der Hackerangriff auf den Port 8098 und über das Fernwartungs- und Kommunikationsprotokoll TR-069 laufen. Das was ich an Infos gefunden habe, scheinen die Speedport Telekom Router davon betroffen sein, nicht aber die AVM DSL Router. Das auch auf den AVM Geräten der Port zur Verwaltung verwendet wird zeigt ein Screenshot eines Routers.

honignet port 8089 TR 069 angriff 2

Ob Hoffnung die richtige Wahl ist sich vor solchen Hackerangriffen zu schützen stelle ich mal hier so in den Raum.

Was allerdings an möglichen Konsequenzen daraus abzuleiten sind, ist die Tatsache, dass der DSL Router Ihres Providers, sei es nun von der Telekom, Unitymedia oder von einem der vielen anderen Anbieter, offensichtlich vor Angriffen nicht sicher ist! Wenn ein solches Gerät von Hackern kompromittiert werden kann, so können Sie davon ausgehen, dass Ihr Firmennetzwerk, die Server und Computer dahinter ebenfalls nicht sicher sind. Von Ihrem DSL Router kann sich dann ein Virus oder Trojaner möglicherweise ungehindert auf Ihren Systemen ausbreiten!

Der Super GAU für jedes Unternehmen, wenn die Systeme stehen und es zu Datenverlust kommt.

Das muss unbedingt verhindert werden!

Dazu gibt es diverse Schutzmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Unternehmen einsetzten können. Eine funktionierende Datensicherung, aktueller und sicher eingerichteter Virenschutz und eine UTM-Appliance. Eine Firewall, die den Datenverkehr kontrolliert und Ihr Netzwerk schützt. In diesem Artikel können Sie dazu weitere Einzelheiten lesen. Ein solches Gerät steht auch hier und schützt das Netzwerk vor ungebetenem Besuch durch Hackerangriffe…

Wollen Sie Ihren aktuellen Sicherheitsstatus prüfen?

Möchten Sie Ihr Netzwerk noch sicherer machen?

Sind Sie sich nicht sicher ob Ihr Unternehmen schon durch Hacker angegriffen wurde?

Bei allen Fragen diesbezüglich helfe ich gern weiter! Hier kommen wir in Kontakt

Update 20161202:

Wer sich weiter informieren möchte kann gern den Artikel auf zdnet http://www.zdnet.de/88283775/telekom-hack-das-sind-die-hintergruende-so-schuetzen-sich-anwender/?utm_source=2016-12-02&utm_medium=email&utm_campaign=de_zdnet&referrer=nl_de_zdnet&t=cfdc0975d74e7493eafcd290ac700e0b1900723 lesen. Dort gibt es für Sie weitere News und Tipps.


Dieser Artikel wurde geschrieben von Jörg Honig